Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Ausfallkosten

Ausfallkosten der Mitarbeiter

Belegschaften werden zunehmend älter, die Lebensarbeitszeit verlängert sich, gut ausgebildeter Nachwuchs wird rarer, der Wettbewerb um Fachkräfte wächst. Das Krankheitspanorama verändert sich; psychosoziale Krankheiten nehmen rasant zu. Gesundheit ist keine reine Privatsache mehr, denn Arbeitswelten und Privates verflechten sich immer mehr. Das ist sowohl Chance als auch Risiko zugleich.

Studien zeigen, dass insbesondere psychische Überforderung durch die Höhe der Anforderungen, den subjektiv empfundenen inneren Druck bei gleichzeitig fehlendem Ausgleich für steigende Krankenstände und Fehlzeiten verantwortlich sind. Nach dem DAK Gesundheitsreport 2012 rangieren psychische Störungen bei den Krankschreibungen erstmals auf Platz 2 aller Krankheitsgründe. Das Risiko einer Chronifizierung ist insbesondere bei psychischen Leiden groß.

Die Stanford University in Kalifornien, bekannt für Studien im Bereich Gesundheitsforschung, hat eine Formel zur Berechnung Ihrer Ausfallkosten durch Minderleistung Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte erstellt.

20% Ihrer Mitarbeiter sind durchschnittlich um 25% leistungsgemindert durch Belastungen, Sorgen, Nöte, Süchte usw. Diese Ausfallkosten werden häufig nicht berücksichtigt.

  2017 Alle Rechte vorbehalten Kusber-Institut Impuls & Klarheitmanagement